Diamanten an uns verkaufen

Wir kaufen grundsätzlich alle Diamanten: Brillanten mit oder ohne Zertifikat, Altschliff Diamanten, Smaragdschliff, Princessschliff, Oval, Navette, etc. werden beim Diamantankauf angenommen.

Als Diamantgutachter und Gemmologen bewerten wir Ihre Diamanten fachkundig und seriös. Wir sind akkreditiert an der Diamantbörse und verfügen deshalb über tagesaktuelle Preise.

Wenn Sie Diamanten privat verkaufen möchten, können Sie gerne auch von unserem Gutachtenservice Gebrauch machen. Wie der Diamantenankauf funktioniert erklären wir Ihnen hier.

Diamanten verkaufen über die Börse

Neben unserem Diamantankauf bieten wir unseren Kunden eine weitere Möglichkeit Diamanten zu verkaufen: In Ihrem Auftrag direkt an der Börse. Über unseren Zugang zum internationalen Diamanthandel kaufen und verkaufen wir Diamanten. Je mehr Marktteilnehmer, desto lebendiger ist der Handel. Gleichzeitig steigen die Chancen auf einen Verkauf, da man die weltweite Nachfrage anspricht.

Zertifzierte Diamanten sind vergleichbar, weil die Angaben in den Expertisen verlässlich sind. Deswegen werden Diamanten international gehandelt ohne die Steine vorab gesehen zu haben.

Ein Beispiel:

Haben Sie Diamanten geerbt oder befinden sich diese in altem Diamantschmuck, den Sie nicht mehr tragen? Gerne können wir diese für Sie von GIA, IGI oder HRD zertifizieren lassen. Wir nehmen für den Verkauf an der Börse eine Kommission von ca. 7% (zzgl. Mehrwertsteuer und Spesen). Wirtschaftlich ist diese Option bei größeren, werthaltigen Diamanten ab 10.000,- Euro aufwärts.

1. Diamant begutachten
2. Käufer finden im Handel
3. Abwicklung und Versand

Soll ich ein Zertifikat erstellen lassen?

Heutzutage werden Diamanten von Privatpersonen wie Juwelieren oft nach Zertifikat und Preis gekauft. Die standardisierte Graduierung derselben Parameter, Bewertungsmethoden und Nomenklatur ist von Vorteil. Der Käufer weiss, was er kauft allein durch die Angaben im Diamant Zertifikat. Beispielsweise sind die Farben „Weiss“ oder „Feines Weiss“ genau definiert. Die Bewertung von Diamanten ist keine Meinungsfrage mehr.

Wichtig dabei: International renommierte Zertifikate wie von GIA, IGI oder HRD sind weltweit handelbar.

Hinweis:

Wertgutachten eines örtlichen Juweliers (oder eines kleinen gemmologischen Instituts) bringen nicht unbedingt einen Vorteil für den Verkauf, wenn der Kaufinteressent den Aussteller des Gutachtens nicht kennt. Deswegen gilt es im Einzelfall vorab zu prüfen, ob es sich wirtschaftlich lohnt den jeweiligen Stein zu einem gemmologischen Institut zur Zertifizierung zu schicken. Oft brauchen Sie kein Zertifikat für den Verkauf, da eine weitere Expertise zwar weitere Kosten generiert, den Verkaufserlös aber nicht steigert. Gerne beraten wir Sie kostenfrei und unverbindlich vorab.

Darauf wird geachtet beim

Diamantenankauf

Direkt anfragen

So denkt der Ankäufer

Der Grundgedanke beim Ankauf von Diamanten ist immer der Wiederverkaufswert. Dieser richtet sich nicht immer nach dem entsprechenden Einkaufswert. Er preist auch die Fungibilität mit ein – also, wie schnell ein Weiterverkauf realisiert werden kann. Es gibt eine ganze Reihe von Faktoren, die bedacht werden müssen, wenn Sie Diamanten verkaufen.

Lose Diamanten, die nicht in einem Ring oder Schmuckstück gefasst sind, kann man direkt auf die Karatwaage legen. Das Karatgewicht wird exakt gewogen. Das Gewicht von losen Brillanten lässt sich sogar so genau berechnen, dass man mit Hilfe von mathematischen Formeln Diamanten auf Echtheit prüfen kann.

Tatsächlich sind alle Schätzungen im gefassten Zustand ungenau, da diese in der Regel über den Durchmesser ermittelt werden. Dieser lässt aber das wichtigste der 4C, nämlich den Schliff des Diamanten, ausser Acht.

Ein Beispiel: Ein Brillant von 1,00 Karat kann einen Durchmesser von 5,6 mm bis 6,9 mm haben. Entscheidend über die Qualität und Wertigkeit ist allerdings die Schliffausführung.

Beim Diamantankauf wird das Karatgewicht von Schmuck meist mit Hilfe einer Schablone oder anhand der Maße geschätzt. Wenn kein Zertifikat vorliegt, ist eine Schätzung alternativlos. Diese kann aber immer nur ein Ca.-Wert sein. Das wird deutlich anhand der unterschiedlichen Beschaffenheit der Rundiste, dem „Gürtel“ des Diamanten. Die Größe des Diamanten ist nämlich nicht immer gleichbedeutend mit dem Karatgewicht.

In Deutschland haben Wiederverkäufer auch im Schmuckbereich das steuerliche Privileg der Differenzbesteuerung. Mehrwertsteuer für gebrauchten Schmuck wird nur für die Differenz zwischen Ankauf und Verkauf fällig. Und das kann ein Wettbewerbsvorteil sein. Diese Regeln gelten allerdings nicht für lose Brillanten.

Diamanten mit starker und sehr starker Fluoreszenz werden im internationalen Handel mit einem Preisabschlag angeboten. Alles rund um Fluoreszenz bei Diamanten erfahren Sie hier.

Fluoreszenz bei Diamanten
Fluoreszenz: Ein blaues Leuchten

Nicht-runde Diamanten bezeichnet man auch zusammenfassend als Fantasie-Schliffe: Baguette- bzw. Smaragdschliff, Oval- oder Herzform, Marquise/Navette, Princess, etc. Dabei ist wichtig zu wissen, dass ca. 85% aller Diamanten rund geschliffen werden. Der runde Brillantschliff ist beliebt und erzielt auch die höchsten Preise pro Karat im Verkauf. Beim Diamantenankauf machen wir Ihnen für jeden Stein unverbindlich ein Angebot oder stehen für eine zweite Meinung zur Verfügung.

Manchmal lassen Rohdiamanten mit besonderen Formen (flach/länglich oder mit einer ungünstigen Lage von Einschlüssen) eine Maximierung des Karatgewichts im Brillantschliff nicht zu. Deshalb werden dann andere Schliffformen gewählt zur bestmöglichen Ausnutzung des vorhandenen Rohmaterials.

Als „Altschliff Diamanten“ bezeichnet man runde Diamanten, die nicht gemäß den festgelegten Maßen und Proportionen des modernen Brillantschliffs geschliffen sind. Große Facetten, eine kleine Tafel, eine Rundiste, die etwas einem abgerundeten Quadrat ähnelt und besonders relativ große Kaletten sind Merkmale von Altschliff Diamanten.

Tatsächlich gibt es sehr schöne Diamanten im Altschliff mit viel Feuer, in der Regel haben diese aber weniger Brillanz als runde Diamanten im optimierten, modernen Brillantschliff. Beim Ankauf gilt es deswegen abzuwägen, ob der Schliff modernisiert werden muss oder das Schmuckstück im Antik-Stil weiterverkauft werden kann.

Altschliff Diamant kleine Tafel
Altschliff Diamant mit kleiner Tafel
Altschliff Diamant
Altschliff: Nicht ganz rund
Altschliff Diamant
Große Kalette

Diamanten verkaufen – so geht´s

Zertifizierte Diamanten verkaufen
Idealerweise schicken Sie uns die Zertifikatsnummer von GIA, IGI oder HRD. Dann können wir uns das Zertifikat aus der Datenbank des jeweiligen gemmologischen Instituts aufrufen. Sollte das Zertifikat vor 2006 datieren, bitten wir Sie, uns ein Foto oder eine Kopie per Email (service@diamantagentur.de) zukommen zu lassen. Gerne können Sie Ihre Preisvorstellung sowie ein Rückrufnummer hinzufügen.

Diamanten ohne Zertifikat verkaufen
Gerne machen Ihnen auch hier ein Angebot. Am einfachsten ist immer ein Termin vor Ort in unseren Geschäftsräumen. Dann können wir den Stein prüfen und begutachten und Ihnen direkt sagen, was wir sehen und für wieviel Euro vergleichbare Steine derzeit an der Börse gehandelt werden.

Wenn die Anfahrt etwas länger ist, helfen wir Ihnen trotzdem gerne über die Distanz weiter. Jede vorhandene Angabe zu Größe, Farbe und Reinheit ist hier von Vorteil. Oft lohnt sich ein kurzes Telefonat um den möglichen Wert grob einzuschätzen. Wir bitten allerdings um Verständnis, dass wir für Diamanten ohne Zertifikat erst nach Inaugenscheinnahme und Prüfung verbindlich bieten können.

Diamanten im Schmuck verkaufen
Bei Schmuckstücken gilt es immer im Einzelfall zu unterscheiden. Grundsätzlich gilt aber beim Diamantenankauf: Die Verwertung von einzelnen, großen Steinen als Solitär im Ring, Anhänger oder Ohrstecker gefasst ist leichter als bei kleinen Steinen. Der Aufwand für das Aus- und Einfassen von vielen kleineren Diamanten ist weniger wirtschaftlich als das Umfassen nur eines Diamanten.

Schnelle Prüfung:
Wenn Sie nicht wissen, ob Ihr Diamant echt ist oder nicht, können Sie sich auch an uns wenden. Die Prüfung von Diamanten dauert nur wenige Augenblicke. Deshalb bieten wir diesen Service kostenfrei an. Bitte vereinbaren Sie auch hierzu einen Termin.

Praktisch:
Wir machen auch Hausbesuche, wenn Sie nicht zu uns ins Büro kommen können oder es sich um größere Nachlässe handelt.

jetzt anrufen